21.03.2018
Hundertvierzehn | Interview

Margareta Magnusson erklärt die Kunst des »döstädnings«

Die Schwedin Margareta Magnusson zeigt uns, wie man mit »döstädning« nicht nur sein Zuhause, sondern auch sein Leben in Ordnung bringen kann!

Weiterlesen
08.03.2018
Hundertvierzehn | Interview

»Das mit Mandelstam traf mich wie ein Blitz«

Literatur ist die Frechheit und Freiheit, sich nicht festlegen zu müssen. Nicht Bescheid wissen zu müssen über die sogenannte Gegenwart, über sich selbst oder »die anderen«. Olga Martynova im Gespräch über diese kostbare Freiheit, über die »Dummheit der Stunde« und die Wichtigkeit des Smalltalks in Zeiten wie diesen.

Weiterlesen
07.02.2018
Hundertvierzehn | Extra

Viva la Vagina!

Können Orgasmen erlernt werden? Und was hat es mit dem G-Punkt auf sich? Diese und weitere Fragen rund um das weibliche Geschlecht beantworten die Ärztinnen und Autorinnen Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl in einem kurzen Video-Interview, das wir auf der vergangenen Frankfurter Buchmesse mit ihnen geführt haben.

Weiterlesen
20.12.2017
Hundertvierzehn | Interview

Ina Hartwig über ihr Ingeborg-Bachmann-Buch

Eine ›Biographie in Bruchstücken‹ hat Ina Hartwig geschrieben. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Und was lässt sich Neues über Literaturikone Bachmann erfahren?

Weiterlesen
25.10.2017
Hundertvierzehn | Interview

»Er war eine literarische Ausnahmeerscheinung.«

Zehn Jahre nach dem Tod von Wolfgang Hilbig hat Michael Opitz die erste große Biographie des Dichters vorgelegt. Im Gespräch gibt er Einblick in seine Arbeit.

Weiterlesen
25.10.2017
Hundertvierzehn | Interview

Die Unwirklichkeit

Judith Hermann und Flake haben beide ihr ganzes Leben in Berlin verbracht, sind aber noch nie miteinander ins Gespräch gekommen. Sie trafen sich mit Marion Brasch im Babylon, dem alten Kino an der Volksbühne.

Weiterlesen
12.09.2017
Hundertvierzehn | Interview

»Stell dir mal was Neues vor«

Dietmar Dath erzählt im Gespräch mit Sascha Michel von seinem neuen Roman »Der Schnitt durch die Sonne«.

Weiterlesen
16.08.2017
Hundertvierzehn | Interview

»Ich war immer wieder überrascht, an den unwahrscheinlichsten Orten Liebe, Hoffnung, Glück zu finden.«

Nach 20 Jahren Warten ist Arundhati Roy mit einem neuen Roman zurück. Hans Jürgen Balmes, Programmleiter Internationale Literatur, hat mit der indischen Booker-Preisträgerin und Aktivistin zum deutschen Erscheinen von »Das Ministerium des äußersten Glücks« gesprochen.

Weiterlesen
02.08.2017
Hundertvierzehn | Interview

Wer ist dieser Peter Holtz?

Petra Gropp im Gespräch mit Ingo Schulze über seinen Roman »Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst«.

Weiterlesen
26.07.2017
Hundertvierzehn | Interview

»Die Liebe leben und über Gewalt schreiben«

Ein Interview mit Édouard Louis über Freundschaft, Toni Morrison und seinen neuen Roman.

Weiterlesen

Seiten