• 09.09.2015
    Hundertvierzehn | Interview

    Trauerarbeit mit dem Zeichenstift

    Der Karikaturist Luz verarbeitet in ›Katharsis‹ das Attentat auf Charlie Hebdo, das er durch einen Zufall überlebt hat. Hier vorab eine Geschichte aus seinem Comic und ein Interview mit seinen beiden Übersetzerinnen Uli Aumüller und Grete Osterwald.

    Weiterlesen
  • 09.09.2015
    Hundertvierzehn | Interview

    Was liest Pania Tahau-Hodges?

    Für einen Monat ist Pania Tahau-Hodges aus Neuseeland als Hospitantin in unserer Abteilung Rechte und Lizenzen. Da haben wir natürlich gleich gefragt, was auf der anderen Seite der Welt gerade gelesen wird.

    Weiterlesen
  • 07.10.2015
    Hundertvierzehn | Interview

    Was liest Simone Burdach?

    In ihrer Wohnung füllen Hochhäuser aus Büchern die Ecken. Wenn sie ihre Lieblingsfigur nennen sollte, erhebt sich eine Demonstration anderer Romanfiguren... – Unsere Kollegin Simone Burdach gibt Auskunft in unserem Lese-Fragebogen.

    Weiterlesen
  • 28.12.2015
    Hundertvierzehn | Interview

    Sarah Kuttner im Gespräch

    Im Videointerview erzählt Sarah Kuttner, wie ihre Bücher entstehen, warum Humor für sie eine große Rolle beim Schreiben spielt und weshalb sie bisher noch keinen Roman über einen 55-jährigen Metzger geschrieben hat. Weiterlesen
  • 09.03.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    »Ich kann Geschichten nicht nur verschlingen, ich kann auch welche schreiben.«

    Sein Roman ›City on Fire‹ erscheint in diesen Tagen auf Deutsch. Ein Gespräch mit dem jungen amerikanischen Autor Garth Risk Hallberg.

    Weiterlesen
  • 25.05.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    Was liest Robert Schlepütz?

    Den diesjährigen Sommer verbringt Robert Schlepütz zur Unterstützung des Teams im Lektorat Sachbuch / Wissenschaft. Für alle, die sich auf eine Reise nach New York begeben, gibt er Lesetipps und erzählt, in welchem Buch ihn zumindest die Zeichnungen getröstet haben.

    Weiterlesen
  • 06.07.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    Tierisch gute Einsichten von Yann Martel

    In Yann Martels neuem Roman ›Die Hohen Berge Portugals‹ spielen Tiere eine große Rolle: ein Schimpanse und ein mystisches iberisches Nashorn. Ein Interview zum Tier – ganz vegan.

    Weiterlesen
  • 06.07.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    Ein überwältigendes Staunen

    Etgar Keret, der Meister der Kurzgeschichte, wendet sich mit seinem neuen Buch von der Fiktion ab und seinem eigenen Leben zu. Warum? Wir wollten es genau wissen.

    Weiterlesen
  • 27.07.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    Was liest Prof. Dr. Dirk Werle?

    Miguel de Cervantes’ ›Don Quijote‹ und Grimmelshausens ›Simplicissimus Teutsch‹ sollten alle Menschen einmal gelesen haben, findet Dirk Werle. Welche Bücher er nicht mag und für welche er sich ein wenig schämt, verrät der Literatur-Professor im Lesefragebogen.

    Weiterlesen
  • 17.08.2016
    Hundertvierzehn | Interview

    Interview mit Lyndal Roper über Martin Luther

    Wer war der große Reformator Martin Luther wirklich? Lyndal Roper berichtet von seinen Träumen, Ängsten und Leidenschaften und verrät uns, in welchem Abschnitt seines Lebens sie Martin Luther gerne selbst kennengelernt hätte.

    Weiterlesen

Seiten