• 09.09.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Unser Jahr in Bergen-Enkheim

    In ihrer Antrittsrede als Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim plädiert die Autorin Ruth Schweikert für den »Zwiespalt als Position des Erzählens« und lädt dazu ein, das Stadtschreiberhaus für Flüchtlinge zu öffnen. Weiterlesen
  • 09.09.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Aus der Skizzenkladde

    Henning Ahrens sammelt für seine Bücher zunächst handschriftlich erste Ideen, Skizzen und Konzeptentwürfe. Uns gewährt er einen Einblick in seine Kladde und beschreibt, wie sein neuer Roman ›Glantz und Gloria‹ entstanden ist.

    Weiterlesen
  • 23.09.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Ankleben verboten!

    Walter Benjamin veröffentlichte 1928 unter dem Titel »Ankleben verboten!« dreizehn Thesen über die Technik des Schriftstellers. Für die ›Neue Rundschau‹ wird seit 2007 für jede Ausgabe ein Schriftsteller gebeten, seine eigenen dreizehn Thesen zu formulieren, dieses Mal: Reinhard Kaiser-Mühlecker.

    Weiterlesen
  • 01.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Lyrikprojekt Test

    Hier steht ein Gedicht

    Weiterlesen
  • 01.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Testseite

  • 07.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    V50

    In seinem Debütroman ›Lärm und Wälder‹ bereiten sich Prepper auf den Zusammenbruch der Gesellschaft vor. Juan S. Guse erklärt, was ihn an diesem Phänomen interessiert.

    Weiterlesen
  • 05.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Eine Erinnerung an Arthur Miller

    Eine lange Geschichte verbindet Arthur Miller und den S. Fischer Verlag. Hier gibt es seine erste Erzählung zu lesen, begleitet von Barbara Perlmutters Erinnerung an ein Treffen mit dem amerikanischen Klassiker. Weiterlesen
  • 15.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Danksagung für den Paul-Celan-Preis 2015

    Anlässlich der Verleihung des Paul-Celan-Preises für seine Übersetzung von Stefano D'Arrigos ›Horcynus Orca‹ blickt Moshe Kahn auf sein Werk zurück. Wir dokumentieren die Danksagung exklusiv und ungekürzt.

    Weiterlesen
  • 21.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Der Sommer ihres Lebens #1

    Schriftsteller trifft Zeichnerin. Der erste Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. In fünfzehn Episoden macht sich eine Frau auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda geht in die Sonne.

    Weiterlesen
  • 14.10.2015
    Hundertvierzehn | Extra

    Das Futur unserer Sprache

    Die postsowjetische Literatur und die Bücher von Swetlana Alexijewitsch. Der russische Autor Sergej Lebedew ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. In seiner Kolumne auf hundertvierzehn.de berichtet er täglich von Erlebtem und Erlesenem.

    Weiterlesen

Seiten