11.10.2019
Hundertvierzehn | Extra

#HosemannsPapierkorb (3)

Jürgen Hosemann ist Lektor. Am Ende des Tages landen seine Notizen über Lesen, Schreiben und alles, was dazugehört, in seinem Papierkorb – wo wir sie aber nur zu gern wieder herausfischen. Auf Twitter unter #HosemannsPapierkorb ganz aktuell, hier schön beisammen.

Weiterlesen
24.09.2019
Hundertvierzehn | Extra

Das eigene Gesetz in der Brust tragen

Ingvild Richardsen hat ein Buch über die Frauenbewegung Münchens in den 1890er Jahren geschrieben. Darin stellt sie die Protagonistinnen dieses euphorischen Aufbruchs vor. Hier beschreibt Richardsen die zentralen Ideen der Bewegung und warum wir heute noch von diesen Frauen lernen können.

Weiterlesen
16.09.2019
Hundertvierzehn | Extra

#HosemannsPapierkorb (2)

Jürgen Hosemann ist Lektor. Am Ende des Tages landen seine Notizen über Lesen, Schreiben und alles, was dazugehört, in seinem Papierkorb – wo wir sie aber nur zu gern wieder herausfischen. Auf Twitter unter #HosemannsPapierkorb ganz aktuell, hier schön beisammen.

Weiterlesen
13.09.2019
Hundertvierzehn | Extra

Das letzte Kapitel

Vor 200 Jahren, am 13. September 1819, wurde die Komponistin und Pianistin Clara Schumann geboren. Zu diesem Anlass erscheint Dieter Kühns große Clara-Schumann-Biographie neu bei Fischer Klassik. Kühns letzter Lektor Jürgen Hosemann erinnert sich an heiße Tage mit Clara.

Weiterlesen
27.08.2019
Hundertvierzehn | Extra

Erika Mann zum 50. Todestag

Am 27. August 1969 starb Thomas Manns Tochter Erika. An ihrem fünfzigsten Todestag erinnert Fischer-Lektor Roland Spahr an ihr aufregendes Leben.

Weiterlesen
02.08.2019
Hundertvierzehn | Extra

#HosemannsPapierkorb (1)

Jürgen Hosemann ist Lektor. Am Ende des Tages landen seine Notizen über Lesen, Schreiben und alles, was dazugehört, in seinem Papierkorb - wo wir sie aber nur zu gern wieder herausfischen. Auf Twitter unter #HosemannsPapierkorb ganz aktuell, hier schön beisammen.

Weiterlesen
17.07.2019
Hundertvierzehn | Fundstück

1 Hasenbraten (ich)

Am 19. Juli 1819, vor 200 Jahren, wurde in Zürich Gottfried Keller geboren, der in der Schweiz den Rang eines Nationaldichters hat. Der Schriftsteller Thomas Hürlimann, der im September den Gottfried-Keller-Preis erhält, hat gerade ein Lesebuch mit Texten des großen Kollegen zusammengestellt. Wir dokumentieren daraus einen Brief, in dem Keller nicht als Dichter, sondern als Mensch spricht.

Weiterlesen
12.07.2019
Hundertvierzehn | Extra

Sarah Schumann über Virginia Woolf. Ein Abschied.

Am 3. Juli 2019 starb Sarah Schumann im Alter von 85 Jahren. Wir verabschieden uns mit diesen eindrucksvollen Umschlaggestaltungen, die sie für unsere Virginia Woolf Ausgaben angefertigt hat. Unter jedem Kunstwerk ihre Worte.

Weiterlesen
18.06.2019
Hundertvierzehn | Fundstück

Die Zukunft von gestern

Was haben Jules Verne, Professor Haber und Alufolie gemeinsam? Lektor Hans Jürgen Balmes über die Zukunft von gestern – passend zum Jubiläum der Mondlandung.

Weiterlesen
11.06.2019
Hundertvierzehn | Extra

Zum 90. Geburtstag von Anne Frank

Heute wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden – ein Alter, das sie ohne den Krieg und die Nationalsozialisten durchaus hätte erreichen können. Audrey Azoulay, seit 2017 Generaldirektorin der UNESCO, betont in ihrem Geleitwort die Relevanz und die Kraft, die Anne Franks Texte noch heute innehaben.

Weiterlesen

Seiten