15.11.2017
Hundertvierzehn | Essay

7 Bilder (1)

Als Stipendiat der Villa Aurora ist Senthuran Varatharajah momentan in Los Angeles. Für uns hält er die Eindrücke seiner Zeit dort fest. Ein Foto-Essay in drei Teilen.

Weiterlesen
15.11.2017
Hundertvierzehn | Extra

»Eure Komplizen lauern überall.«

Juliane Schindler hat während des diesjährigen Open Mikes eine Rede gehalten: an die jungen AutorInnen, die eingeladen wurden, und an die, die dieses Jahr weniger Glück hatten oder sich gar nicht erst beworben haben. Bei uns kann man sie nachlesen.

Weiterlesen
20.09.2017
Hundertvierzehn | Essay

Nachträgliche Recherche, Scheitern und schreckliches Grauen (2)

Roman Ehrlich schreibt über dunkle Vorahnungen und die Suche nach dem Unauffindbaren.

Weiterlesen
12.09.2017
Hundertvierzehn | Extra

Kollaterale Komparsen im Weltraum und im Restaurant

Zurzeit wird in den USA die dritte Staffel der Science-Fiction-Comicserie »Rick and Morty« ausgestrahlt. Unser Autor Juan S. Guse schreibt über die irritierenden kleinen Szenen, die ihm an der Serie am besten gefallen.

Weiterlesen
14.06.2017
Hundertvierzehn | Extra

Prosa, Nova, Orbis Hildesheim

Vom 08. bis 11.06.2017 fand in Hildesheim das fünfte Prosanova statt. In seinen Notizen zum Festival berichtet Rudi Nuss von dem Driften der Sprache und einer subaquatischen Raumgestaltung.

Weiterlesen
22.02.2017
Hundertvierzehn | Bericht

Die Dokumente erzählen vom Werden

Sascha Macht, Hannes Köhler und Sascha Reh berichten auf jeweils eigenwillige Weise von der Tagung »Junge Literatur in Europa«, die vom 10. bis 12. November 2016 in Greifswald stattfand.

Weiterlesen
22.02.2017
Hundertvierzehn | Bericht

Greifswald 2016 – Ein fiktiver Dialog

Sascha Macht, Hannes Köhler und Sascha Reh berichten auf jeweils eigenwillige Weise von der Tagung »Junge Literatur in Europa«, die vom 10. bis 12. November 2016 in Greifswald stattfand.

Weiterlesen
01.02.2017
Hundertvierzehn | Extra

augen; 32 zoll

In einer Serie von Beiträgen schreibt Senthuran Varatharajah über Filme und Fernsehsendungen und darüber, wie diese von ihm wahrgenommen wurden. In seinem neuen Text, für den er mit dem Kranichsteiner Literaturförderpreis ausgezeichnet wurde, erinnert er sich an den Film E.T. – Der Außerirdische und an die Zeit, in der er ihn zum ersten Mal mit seinen Brüdern gesehen hat.

Weiterlesen
01.02.2017
Hundertvierzehn | Extra

NEWY_Drahtbericht_171501

Für sein Soziologiestudium hospitiert Juan S. Guse bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der UN. Im zweiten Teil seines Drahtberichts erzählt er von der Weihnachtsfeier des Auswärtigen Amtes, Einkäufen bei 7 Eleven und Filmabenden in New York.

Weiterlesen
30.11.2016
Hundertvierzehn | Extra

NEWYVN_Drahtbericht_ 161129

Für sein Soziologiestudium hospitiert Juan S. Guse bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der UN. Im ersten Teil seines Drahtberichts erzählt er von Resolutionsverhandlungen, unterirdischen Minen und Joey Pepperoni‘s.

Weiterlesen

Seiten