• 12.12.2018
    Hundertvierzehn | Interview

    Die Handschriften Thomas Manns im Internet

    Das Thomas-Mann-Archiv in Zürich besitzt und betreut den Nachlass des großen Autors. Sämtliche Handschriften liegen digitalisiert vor und werden nun schrittweise online zugänglich sein. Ein Gespräch mit der Archivleiterin Katrin Bedenig und mit dem Thomas-Mann-Lektor Roland Spahr.

    Weiterlesen
  • 16.01.2019
    Hundertvierzehn | Interview

    Was liest Jelena Täuber?

    Von »Momo« über »Effi Briest« und »Das Gegenteil von Einsamkeit«: Jelena Täuber erzählt uns, welche Schätze in ihrem Buchregal zu finden sind. In ihrer Heimat, dem schwäbischen Allgäu, konzentriert sich unsere Kollegin aber gerne auf die Natur, um nicht versehentlich vom Weg abzukommen und Teil eines Alpenkrimis zu werden.

    Weiterlesen
  • 20.02.2019
    Hundertvierzehn | Interview

    Im Gespräch mit Marion Brasch

    »Der Plan ist ganz einfach: Da sind zwei Leute an verschiedenen Orten. In den nächsten vierundzwanzig Stunden werden sie sich aufeinander zubewegen, ob sie wollen oder nicht.« So beginnt Marion Braschs neuer Roman »Lieber Woanders«. Mit uns sprach sie in Berlin über Zufälle, Schuld und Paralleluniversen.

    Weiterlesen
  • 20.02.2019
    Hundertvierzehn | Interview

    Im Gespräch mit Jagoda Marinic

    »Sheroes sind letztlich alle, die dafür kämpfen, dass wir in Beziehungen besser miteinander leben und uns mehr Rollenbilder gestatten.« Jagoda Marinic spricht über ihr neues Buch, die Feminismus-Debatte und wie sie sich ein ideales Deutschland vorstellt.

    Weiterlesen

Seiten