04.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Sjón: Die Statistik der Dichtung

Vor 30 Jahren schrieb Italo Calvino seine berühmten Harvard-Vorlesungen. Zur Erinnerung und Bestandsaufnahme im Wintersemester 2015/16 haben sich mehrere Autorinnen und Autoren diese Vorlesungen noch einmal angesehen: Sjón dichtet uns das Jahrtausend als Zeiteinheit. Weiterlesen
04.11.2015
Hundertvierzehn | Extra

Was liest Petra Wittrock?

Sentimentales aus Duisburg, Trips nach Sizilien, der ›Nachtzug nach Lissabon‹ – unsere Kollegin Petra Wittrock hat sich des Lese-Fragebogens angenommen. Weiterlesen
30.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #2

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda verirrt sich. Und trifft auf sich selbst.

Weiterlesen
21.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #1

Schriftsteller trifft Zeichnerin. Der erste Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. In fünfzehn Episoden macht sich eine Frau auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda geht in die Sonne.

Weiterlesen
21.10.2015
Hundertvierzehn | Essay

Uwe Kolbe: Betrachtungen im Freien

Vor 30 Jahren schrieb Italo Calvino seine heute berühmten Harvard-Vorlesungen. Zur Erinnerung und Bestandsaufnahme im Wintersemester 2015/16 haben sich mehrere Autorinnen und Autoren diese Vorlesungen noch einmal angesehen. Den Anfang macht Uwe Kolbe.

Weiterlesen
21.10.2015
Hundertvierzehn | Bericht

Mein Gesundheitscheck

Welche Maßnahmen ergreift die chinesische Regierung, um die Luftverschmutzung zu bekämpfen? Yu Hua berichtet davon und erzählt, wie er selbst von dem Smog betroffen ist.

Weiterlesen
18.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Ein zynisches Grinsen

Die Flüchtlinge in Europa und Russlands Entzweiung mit dem Rest der Welt. Der russische Autor Sergej Lebedew ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. In seiner Kolumne auf hundertvierzehn.de berichtet er täglich von Erlebtem und Erlesenem. Weiterlesen
17.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Wie ein Fingerabdruck

Zeugenschaft in einer gewissermaßen theatralisch inszenierten Realität. Der russische Autor Sergej Lebedew ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. In seiner Kolumne auf hundertvierzehn.de berichtet er täglich von Erlebtem und Erlesenem. Weiterlesen
16.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Teil fremder Gedanken

Ein kleiner Tod – und eine Neugeburt. Der russische Autor Sergej Lebedew ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. In seiner Kolumne auf hundertvierzehn.de berichtet er täglich von Erlebtem und Erlesenem.

Weiterlesen
15.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Galoppierender Wahnsinn

Ein Abschiedsgruß und Literatur im Ausdauerlauf. Der russische Autor Sergej Lebedew ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. In seiner Kolumne auf hundertvierzehn.de berichtet er täglich von Erlebtem und Erlesenem.

Weiterlesen

Seiten