11.01.2017
Hundertvierzehn | Essay

Zeitgenossenschaft und Schönheit

›Literatur und Politik‹: »Falls Kommunikationsabsicht und Sozialkritik Movens und Agens von Dichtung wären, gäbe es keine. Es hätte sie nie gegeben.« So der Dichter Uwe Kolbe in seinem ›Fragment eines Kassibers‹.

Weiterlesen
08.11.2016
Hundertvierzehn | Interview

Was liest Franziska Haug?

›Tomboy‹ oder ›Fifty Shades of grey‹? Franziska Haug verrät im Lesefragebogen, welche Bücher sie verrückt, beeindruckend oder richtig doof findet.

Weiterlesen
28.09.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Leipzig trifft Bukarest

Rumänien wird 2018 Ehrengast der Leipziger Buchmesse sein. Die deutsch-rumänische Literaturfreundschaft erblüht schon jetzt. Unsere Lektorin Jasmin Düring berichtet von ihrer ersten Bukarest-Reise.

Weiterlesen
28.09.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Vier Tage im Herbst

Eine Liveschaltung nach New York, lebhafte Diskussionen und ein Abendessen mit Lyndal Roper – unser Kollege Robert Schlepütz hat für uns seine Eindrücke vom 51. Historikertag festgehalten.

Weiterlesen
28.09.2016
Hundertvierzehn | Bericht

China wählt – ein ferner Traum

Ob demokratische Wahlen in China ein »ferner Traum« bleiben werden? Yu Hua erzählt in dem letzten Beitrag seiner Kolumne davon, wie es ist, wenn man Stimmzettel und Wahlurnen nur aus dem Fernsehen kennt.

Weiterlesen
01.09.2016
Hundertvierzehn | Extra

Was liest Raven Musialik?

Der Trend geht zum Zweitbuch, ein sprechender Nymphensittich in ›Der Besen im System‹ hat ihn zum Lachen gebracht und Janoschs ›Ich mach dich gesund, sagte der Bär‹ sollte wirklich jeder in seiner Kindheit gelesen haben. Unser Kollege Raven Musialik gibt in unserem Lese-Fragebogen Auskunft.

Weiterlesen
17.08.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Ich will meine Steuern über Alipay zahlen

Wie geht es weiter, wenn eine Bevölkerung das Vertrauen in ihre Regierung verloren hat? Transparenz!, sagt Yu Hua, und erklärt, wie das beim chinesischen Onlineshop Taobao funktioniert.

Weiterlesen
22.06.2016
Hundertvierzehn | Bericht

New York, 26 Grad

Erdbeer-Limonade, Tote-Bags und jede Menge Bücher: Unsere Lektorin Friederike Schilbach war in New York und hat ein paar Bilder gemacht.

Weiterlesen
03.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Lasst es Sommer werden!

Beim Lesen und Betrachten von »Der Sommer ihres Lebens« von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. Von Teresa Präauer.

Weiterlesen
27.05.2016
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #15

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Wir brauchen keine Angst zu haben.

Weiterlesen

Seiten