17.12.2013
Hundertvierzehn | Extra

»We Should All Be Feminists«

Eine Rede unserer Autorin Chimamanda Ngozi Adichie wird in dem Song »***Flawless« auf dem neuen Album von Beyoncé Knowles zitiert. Im Frühjahr erscheint Adichies neuer Roman ›Americanah‹ bei S. Fischer.

Weiterlesen
13.12.2013
Hundertvierzehn | Extra

Playlist – Unsere Songs des Jahres

2013, das Jahr war nicht nur literarisch mit einigen Höhepunkten gesegnet, auch musikalisch gab es was zu entdecken. In dieser Playlist empfiehlt das Team von hundertvierzehn.de die persönlichen ›Songs des Jahres‹. Erste Empfehlung: Laut anhören!

Weiterlesen
04.12.2013
Hundertvierzehn | Extra

Lesung – J.M. Coetzee

J.M. Coetzee in Berlin: dem ILB war es gelungen, den scheuen Nobelpreisträger zu zwei Lesungen nach Berlin zu locken. Am 10. September las er aus ›Die Kindheit Jesu‹, die Übersetzung von Reinhild Böhnke las Frank Arnold. Bei uns können Sie sich den Mitschnitt der Lesung ansehen.

Weiterlesen
04.12.2013
Hundertvierzehn | Bericht

Es geht um Romantik

Für ein Romantik-Museum in Frankfurt werden Spendengelder gesammelt. Wir unterstützen die Initiative mit dem Taschenbuch ›Es geht um Poesie‹ und haben Ulrich Peltzer um Gedanken zu zentralen Begriffen der Romantik gebeten: Sehnsucht, Utopie und Poesie.

Weiterlesen
04.12.2013
Hundertvierzehn | Fundstück

›Zwei Männer‹ von Marion Brasch

Manchmal sind die verschlungenen Wege des Glücks nicht leicht zu erkennen. Marion Brasch schildert in einer Kurzgeschichte die Begegnung von zwei fremden Männern und ihre Wahrnehmung von Glück.

Weiterlesen
04.12.2013
Hundertvierzehn | Extra

Playlist – Uwe Kolbe

Bei Spaziergängen durch amerikanische Metropolen hört Uwe Kolbe Klassiker der Musikgeschichte, die diese Städte besingen. Mit seiner Playlist versetzt er uns in eine andere Zeit und auf die andere Seite des Atlantiks. Das Foto zeigt das weniger urbane Amerika vor seinem Fenster in Oberlin.

Weiterlesen
04.12.2013
Hundertvierzehn | Fundstück

Bilder denken – ein Zitat, drei Fotos

Für »Bilder denken – ein Zitat, drei Fotos« haben wir die Autorinnen Undine Zimmer und Taiye Selasi sowie die Lektorin Juliane Beckmann eingeladen, ein Foto zu machen zu einer Gedichtzeile von Rose Ausländer: »Kommen Menschen/ mit vielfarbnen Fragen«.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Interview

Michael Lentz und Ai Weiwei – Ein Gespräch

Beijing am 5. September 2013. Im Garten von Ai Weiwei trifft Michael Lentz auf den chinesischen Künstler. Gemeinsam mit Sophia Siebert und Peter Anders unterhalten sie sich über französische Philosophie, Andy Warhol und Soundcloud.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Interview

Geschichten aus dem Hinterhaus

Fast jede(r) hatte es schon in der Hand: Das Tagebuch der Anne Frank. Nun ist die Gesamtausgabe ihrer Schriften erschienen. Bei der Buchpremiere in Frankfurt unterhielt sich der Lektor Peter Sillem mit der Autorin und Übersetzerin Mirjam Pressler.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Bericht

Der Schatten des Sammlers

Wolfgang Herles' Roman ›Susanna im Bade‹, der unter Kunstsammlern spielt, erscheint im Februar 2014 bei S. Fischer. Anlässlich des Münchner Skandals um Cornelius Gurlitt wirft Herles für hundertvierzehn.de einen Blick in den Kopf eines Sammlers.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Interview

»Ein nackter Mensch ist verletzlicher«

In Peter Stamms Roman ›Nacht ist der Tag‹ spielen die Aktportraits eines Künstlers eine zentrale Rolle. Während der Arbeit an seinem Roman sprach Peter Stamm mit der Künstlerin Anke Doberauer über das Phänomen der Nacktheit.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Bericht

Andere Zeiten, andere Klassiker

Uda Strätling lebt als Übersetzerin in Hamburg. Neben Autoren der Gegenwart hat sie Neu- und Erstübersetzungen von Klassikern wie Emily Dickinson und Aldous Huxley angefertigt. Für uns hat sie einige Gedanken über ihre Übersetzungsarbeit notiert.

Weiterlesen
20.11.2013
Hundertvierzehn | Fundstück

»Heute hier, morgen dort«

Unsere Autoren leben und arbeiten überall auf der Welt. Wir haben sie gebeten, die schöne Tradition der handschriftlichen Postkartengrüße wiederzubeleben. Prompt reagiert haben Anne Weber, Felicitas Hoppe, Thomas von Steinaecker und Antje Rávic Strubel.

Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Interview

Fragen wie Fichte 2 – Felicitas Hoppe

»Lebst du gerne?«, »Bist du sparsam?«. In der zweiten Ausgabe unserer Reihe »Fragen wie Fichte« haben wir Felicitas Hoppe befragt. Als Extra gibt es drei kurze Ausschnitte aus den Originalaufnahmen der St. Pauli-Interviews von Hubert Fichte.

Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Bericht

»Ja, ich werde wach …« – Franz Mon und der Zufall

2008 gestaltete Franz Mon eine Serie von Wortbildern. Fünf Jahre später kommt sein Lektor bei der gemeinsamen Arbeit an dem Lesebuch ›Zuflucht bei Fliegen‹ auf die Idee, den Autor um das Wort »Zufall« als Wortbild zu bitten. Franz Mon lässt sich sofort darauf ein, und sein Lektor Sascha Michel ist bei der Entstehung des gewünschten »Zufalls« dabei. Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Bericht

Detektivarbeit des Datierens

Die Größe der Briefbögen, ihre Faltung, die Tintenfarbe – kleinste Details konnten Spuren für Kafka-Forscher Hans-Gerd Koch sein. Sie bildeten die Ankerpunkte für die Datierung und Kommentierung der Briefe Kafkas aus dem Zeitraum 1918-1920.

Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Extra

Anne Carson – Gedichte

Der Gedichtband ›Decreation‹ (Knopf: New York 2005) von Anne Carson wird im Frühjahr 2014 in der Übersetzung von Anja Utler bei S. Fischer erscheinen. Lesen Sie bei uns vorab vier Texte, die den Beginn von Anne Carsons Gedichtfrequenz ›Halte‹ bilden.

Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Fundstück

Ankleben verboten!

1928 veröffentlichte Walter Benjamin dreizehn Thesen über die Technik des Schriftstellers unter dem Titel »Ankleben verboten!« – 2007 wurde in der Neuen Rundschau erstmals diese Idee Benjamins aufgegriffen, seitdem wird für jede Ausgabe ein Schriftsteller gebeten, seine eigenen dreizehn Thesen zu formulieren. Bei uns macht Antje Rávic Strubel den Anfang.

Weiterlesen
05.11.2013
Hundertvierzehn | Extra

Playlist – Thomas von Steinaecker

Was macht ein Autor auf einem langen Flug um die halbe Welt? Schreiben natürlich. Und doch sicherlich auch Musik hören? Wir haben Thomas von Steinaecker, der gerade aus Tokio zurück nach Deutschland fliegt, gefragt, welche Lieder er dabei auf den Ohren hat.

Weiterlesen
23.10.2013
Hundertvierzehn | Extra

Wie geht man mit Kritiken um?

»Der Kritiker gleicht dem Kind, das den Gorilla im Zoo mit Steinen bewirft, weil es sich durch die Gitterstäbe geschützt weiß«, schreibt J. M. Coetzee an Paul Auster. Lesen Sie den Briefwechsel der beiden Schriftsteller über unliebsame Kritiken exklusiv auf Hundertvierzehn.de.

Weiterlesen

Seiten