11.12.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #5

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda erhält ein verführerisches Angebot.

Weiterlesen
09.12.2015
Hundertvierzehn | Extra

Zur Erhellung von Flüchtlingswegen in einem finsteren Europa

Christoph Ransmayr spricht über Kolonialherren, Schande und Menschen auf der Flucht zur Eröffnung einer Ausstellung, für die Künstler Sätze formuliert haben, die zu leuchtenden Schriften geworden sind.

Weiterlesen
06.12.2015
Hundertvierzehn | Extra

Sehnsucht nach Teilhabe

Zum zweiten Advent denkt unsere Berliner Kolumnistin Christiane Rösinger über die Schrecken von Betriebsweihnachtsfeiern nach – und warum sie sich manchmal danach sehnt.

Weiterlesen
02.12.2015
Hundertvierzehn | Extra

Lätzchen, Strümpfchen, Käppchen – oder beheizbare Hausschuhe?

In ihrer Kolumne schreibt die Berliner Autorin und Liedermacherin Christiane Rösinger zu jedem Adventssonntag einen Beitrag. Als erstes hat sie sich auf den Weihnachtsmärkten der Hauptstadt umgesehen.

Weiterlesen
02.12.2015
Hundertvierzehn | Bericht

Die Gleichungen des Klimaschutzes

Anlässlich der diesjährigen UN-Klimakonferenz in Paris blickt der Nachhaltigkeitsforscher Reinhard Loske zurück auf das »Desaster von Kopenhagen« 2009 und zeigt, wie der Klimawandel zur Fluchtursache wird. Über den Fortschritt in Trippelschritten und die Wahl, die wir haben.

Weiterlesen
02.12.2015
Hundertvierzehn | Essay

Thomas Brussig: Worüber wir reden, wenn wir von Literatur reden

Vor 30 Jahren schrieb Italo Calvino seine berühmten Harvard-Vorlesungen. Zur Erinnerung und Bestandsaufnahme im Wintersemester 2015/16 haben sich mehrere Autorinnen und Autoren diese Vorlesungen noch einmal angesehen: Thomas Brussig über Literatur als Methode.

Weiterlesen
02.12.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #4

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda will nicht Gerda sein.

Weiterlesen
02.12.2015
Hundertvierzehn | Bericht

Zum internationalen Tag der Menschenrechte

Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht. Wie kaum eine andere Gruppe sind sie in ihren Menschenrechten bedroht, mahnt Amnesty International mit Blick auf die globale Lage.

Weiterlesen
30.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Der Mann aus Porlock

Am 30. November vor genau achtzig Jahren starb der portugiesische Dichter Fernando Pessoa. In diesem subtilen Text liegt ein Schlüssel zum Verständnis seiner Poetik, auch für sein Spiel mit Heteronymen – das eben doch nicht ein Spiel ist, sondern Bedingung seines Schreibens.

Weiterlesen
18.11.2015
Hundertvierzehn | Bericht

Engelsscharen über Basel

›Engel in Amerika‹ gilt als Klassiker der amerikanischen Dramenliteratur. Das Epos wurde nun an zwei großen Theaterhäusern in Basel und Hamburg wiederentdeckt. Oliver Franke traf die Geschäftsführende Dramaturgin des Theater Basel, Almut Wagner. Sie sprachen darüber, warum dieses Stück gerade heute aktueller denn je ist. Weiterlesen
18.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Caterina Bonvicini: Viva Calvino!

Vor 30 Jahren schrieb Italo Calvino seine berühmten Harvard-Vorlesungen. Zur Erinnerung und Bestandsaufnahme im Wintersemester 2015/16 haben sich mehrere Autorinnen und Autoren diese Vorlesungen noch einmal angesehen: Schon als Kind las Caterina Bonvicini ihren Landsmann Calvino.

Weiterlesen
18.11.2015
Hundertvierzehn | Bericht

Patriotismus in Geiselhaft

Yu Hua erzählt von der gefährlichen Gleichsetzung der Liebe zum Vaterland mit der Liebe zur Regierung, die in China nach 65 Jahren patriotischer Erziehung durch die Kommunistische Partei längst um sich greift und beängstigende Gefahren birgt.

Weiterlesen
16.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Vater und Sohn

Am 16. November wäre Chinua Achebe 85 Jahre alt geworden. Seine Kunst ist politisch, persönlich und bis heute wegweisend für die nigerianische Literatur. Mit einem seiner autobiographischen Essays erinnern wir an einen der größten und engagiertesten Literaten des zwanzigsten Jahrhunderts.

Weiterlesen
13.11.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #3

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda schaut zum Himmel. Und der Große Bär schaut nicht zurück.

Weiterlesen
04.11.2015
Hundertvierzehn | Bericht

We get dressed for the future

Am 15. September war Leanne Shapton mit ihrem Buch ›Frauen und Kleider‹ zu Gast im Frankfurter Museum Angewandte Kunst. Einen Rückblick auf den fröhlichen Abend, der mit einem Kleidertausch endete, gibt es hier.

Weiterlesen
04.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Sjón: Die Statistik der Dichtung

Vor 30 Jahren schrieb Italo Calvino seine berühmten Harvard-Vorlesungen. Zur Erinnerung und Bestandsaufnahme im Wintersemester 2015/16 haben sich mehrere Autorinnen und Autoren diese Vorlesungen noch einmal angesehen: Sjón dichtet uns das Jahrtausend als Zeiteinheit. Weiterlesen
04.11.2015
Hundertvierzehn | Essay

Ostzeit übersetzen – ein Ausflug nach Meuselwitz

Isabel Fargo Cole übersetzt Wolfgang Hilbig ins amerikanische Englisch. Im Chronotop Meuselwitz begibt sie sich auf die Suche nach dem Ruß und der Asche vergangener Tage und erkundet das Paradoxon der Ostzeit.

Weiterlesen
04.11.2015
Hundertvierzehn | Extra

Was liest Petra Wittrock?

Sentimentales aus Duisburg, Trips nach Sizilien, der ›Nachtzug nach Lissabon‹ – unsere Kollegin Petra Wittrock hat sich des Lese-Fragebogens angenommen. Weiterlesen
30.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #2

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda verirrt sich. Und trifft auf sich selbst.

Weiterlesen
21.10.2015
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #1

Schriftsteller trifft Zeichnerin. Der erste Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. In fünfzehn Episoden macht sich eine Frau auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Gerda geht in die Sonne.

Weiterlesen

Seiten